Richtige Rechtschreibung für Webseiten

Korrekte Rechtschreibung ist wichtig. Hier die Klassiker, die immer wieder falsch geschrieben werden:

Falsch: Sitemap
Richtig: Site Map
Ausnahme: keine
Begründung: Bevor der Begriff eingedeutscht würde, hieß es mal „Map“ (auf deutsch Karte). Also eine Karte der Site. Beim „Scannen“ der Seite mit den Augen sticht das Wort SiteMap nicht mehr so gut hervor wie Site Map. Benutzen Sie lieber Site Map – erst recht wenn Sie an Internationalen Seiten arbeiten.
Falsch: 5%
Richtig: 5 %
Ausnahme: 10%ige Erhöhung
Begründung: 5 Prozent ausgeschrieben wird durch ein Leerzeichen getrennt. Dies gilt auch für die Kurzform.
Falsch: z.B.
Richtig: z. B.
Ausnahme: keine
Begründung: Wenn man „zum Beispiel“ ausschreibt, benutzt man ein Leerzeichen. Dies gilt auch für die Kurzform.
Falsch: Herzlich Willkommen
Richtig: Herzlich willkommen
Ausnahme: keine
Begründung: Willkommen wird in diesem Fall mit kleinem w geschrieben.
Falsch: Ich habe gewunken
Richtig: Ich habe gewinkt
Ausnahme: keine
Begründung:
Falsch: 123 – 55 oder Internet – Browser
Richtig: 123-55 oder Internet-Browser
Ausnahme: keine
Begründung: Der Bindestrich dient schon als Worttrennung. Daher ist eine weitere Trennung durch Leerzeichen überflüssig.

Weitere neue Regeln

– Den Buchstaben „ß“ gibt es auch in der neuen deutschen Rechtschreibung, und zwar in den Worten heiß, weiß, Straße. Nach kurzem (betontem) Vokal wird ß durch ss ersetzt, wie z. B. Kuss, muss, Missverständnis, dass.

– Worttrennungen (z. B. bei Zeilenumbruch)
st wird getrennt: Wes-te, Küs-te, meis-tens
ck wird nicht mehr getrennt: ba-cken, De-ckel, tro-cken

– Tageszeiten in Verbindung mit vorgestern, gestern, heute, morgen, übermorgen werden großgeschrieben: heute Nachmittag, gestern Abend, morgen Vormittag

– Zusammengeschrieben werden: Dienstagmorgen, Montagabend und Mittwochnachmittag

In Zusammenarbeit mit
Agentur Language Network
Übersetzung Hamburg

Alle Beispiele beziehen sich auf die neue deutsche Rechtschreibung

Axel Metayer berichtet seit 10 Jahren über Benutzerfreundlichkeit und Suchmaschinenoptimierung. Er hat über ein jahrzehnt Erfahrung im Aufbau erfolgreicher Webseiten und ist für die Gründung des Autoportals KfzNet bekannt. Er arbeitet als Berater für Onlinemarketing Themen und Vortragsredner in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.