Top 5 der Bestellabbrüche in einem Onlineshop

Laut einer Studie von Webcredible sind die meisten Gründe für einen Bestellabbruch in einem Onlineshop auf schlechte Benutzerfreundlichkeit zurückzuführen. Da nützt auch die beste SuchmaschinenOptimierung nichts wenn der Benutzer nicht zurecht kommt.

Die Top 5 Gründe für einen Abbruch im Onlineshop sind folgende:

  • Platz 1 Versteckte Kosten (41%)
  • Platz 2 Bestellungen nur mit Registrierung möglich (29%)
  • Platz 3 Unklare Lieferbedingungen (11%)
  • Platz 4 zu langer Bestellprozess (10%)
  • Platz 5 Keine schnell ersichtliche Telefonnummer (8%)

Solche Probleme bei der Benutzerführung lassen sich einfach beheben. Überprüfen Sie doch mal Ihren eigenen Shop auf diese Punkte.

Quelle: http://www.webcredible.co.uk

Axel Metayer berichtet seit 10 Jahren über Benutzerfreundlichkeit und Suchmaschinenoptimierung. Er hat über ein jahrzehnt Erfahrung im Aufbau erfolgreicher Webseiten und ist für die Gründung des Autoportals KfzNet bekannt. Er arbeitet als Berater für Onlinemarketing Themen und Vortragsredner in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.